UPDATE command denied to user 'edeutschtest'@'10.20.20.17' for table 'fusion_settings' Jêzyk Niemiecki Online List prywatny - Wybór zawodu
Dodane przez kretzsche dnia Maj 21 2007 17:04:02

Hallo Marta,

ich habe an Dich diesen Brief senden müssen, weil ich dir etwas sagen muss. In der letzten Sommerferien habe ich im Ausland gearbeitet.

Den Job habe ich im Internet auf der Internetseite www.jobpilot.pl gefunden. Ich musste die Fremdsprechen nämlich: Deutsch und Englisch kennen. Und ich musste auch geduldig und lächelnd sein. Ich habe als Freiwilliger mit den armen Kindern gearbeitet. Ich hatte eine Gruppe. Diese Gruppe hat aus acht kleinen Madchen bestanden. Sie waren sehr artig und sympathisch. Ich habe auch viele neue Leute kennen gelernt.

Ich habe meine Gruppe betreut. Eines Tages haben wir ein Segelboot gemietet und sind aufs offene Meer hinausgesegelt. Das war ein wunderbares Abenteuer. Sogar wenn die Sonne nicht geschienen hat, haben wir die Zeit angenehm verbracht. Wir haben uns unglaubliche Geschichten ausgedacht, haben Karten gespielt und Witze erzahlt.

Jetzt habe ich größere Chancen, um ins Studium aufgenommen zu werden und das verdientes Geld für die Fahrschule zu vergeben. Ich möchte im August nach England fahren und Einkäufe machen.

Herzliche Grüße

Deine Ola


Autor: Aleksandra Wojdy³a


 

Liebe Kerstin,

ich freute mich sehr, als ich deinen Brief bekam. Ich bin zufrieden, weil du mich um Hilfe bittest. Ich helfe Dir sehr gern.

Ich will Psychologin werden, weil ich anderen Menschen gerne helfe. Die Arbeit als Psychologin ist abwechslungsreich und interessant. Ich möchte Arbeit im Ausland finden. In Zukunft will ich meine eigene Praxis aufmachen.

Die Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen im ganzen Leben. Kerstin, heutzutage sind Fremdsprachen sehr wichtig. Meine Schwester ist Englischlehrerin. Sie mag Arbeit mit Kindern. Ula ist der Meinung, dass die Arbeit faszinierend, gespannt und überraschend ist. Sie verdienet ziemlich gut. Ula hat einen langen Urlaub (Sommerferien, Winterferien, weihnachten, Ostern usw.) Meine Schwester ist der Meinung, dass es bei der Arbeit wichtig ist, sympathische Kollegen zu haben.

Kerstin, du musst die Wahl treffen. Ich warte auf deine schnelle Antwort.

Herzliche Grüße

Deine Monika


Autor: Monika Machnia


 




e-deutsch.pl - z nami pokochasz niemiecki!